Lerntraining für Kinder

Für wen das Training geeignet ist:

- Spezialtraining für Kinder mit Lernblockaden, Lernschwächen, LRS, Legasthenie, Dyskalkulie und Schulangst

- Schulklassen / Kindergärten als Bewegungstraining (als Zusatzlehreinheit oder als Turnersatz)

Was machen wir:

-Legasthenie-/ Dyskalkulietraining

Lerntraining bei LRS

Lerncoaching

Klassische Trainings für legasthene Kinder finden üblicherweise im Zimmer statt. Bei unserem Konzept wird die klassische Lernsituation (Zimmer, Lehrer, Arbeitsblätter, Knetmasse) verändert. Hier wird in der Natur, mit viel Bewegung, Spaß und den vierbeinigen Co Trainern gearbeitet.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Im Training werden Übungen aus dem klassischen Repertoire von Legasthenie- und Lerntraining mit einem sinnvollem Programm zur Entwicklung von Schreib-, Lese- und Rechenkompetenz verknüpft. Dazu kommt ein Programm zur Gehirnintegration mit Blick auf die emotionale Komponente, die für ein erfolgreiches Lernen sehr wichtig ist. Dafür sind Pferde sowohl im körperlichen wie auch im emotionalen Bereich eine enorme Hilfe. Wir arbeiten auch mit einfach anwendbaren und nachvollziehbaren Elementen aus dem Kindermentaltraining und dem Lerncoaching . Im Bereich des Schreibens und Lesens wird u.a. auch mit einer speziell entwickelten Methode (von Andrea Wedenig), dem Symptrain(C), gearbeitet. diese Methode arbeitet mit der Basis vom bereits bekannten Karteikasten und baut auf Visualisierung von schwer erlernbaren Buchstaben bzw. Wörtern durch Speicherung des Wortbildes auf. Auch dabei werden alle Sinne mit einbezogen, das Speichern erfolgt wieder mit gezielter Bewegung.

Bessere Lernerfolge durch:  

- Steigerung der Konzentration                       und Ausdauer       

- Integration der rechten und linken              Gehirnhälfte, Zugang zum Langzeit-          und  Kurzzeitgedächtnis

- Steigerung des                                                Verantwortungsbewusstseins und               der Selbstverantwortung

- Schulung der Grob- und Feinmotorik

- Raumorientierung

- Körperschema

- Stärkung des Selbstbewusstseins und        Selbstwertgefühls

- Wiederaufbau von verlorenem                    Vertrauen

- Lösen emotionaler Verspannungen,            Entspannung kehrt ein.

- Loslassen von Ängsten

- Zur Ruhe kommen

- Berührungsängste abbauen

- spezifisches Teilleistungstraining

- Soziales Training

- Wahrnehmungsförderung



.